Kunde: LEONHARD KURZ Stiftung

Leistung: Messe/Event/Interior

KURZ @ CES 2022

Mission (in)visible – ein Hidden Champion zeigt sich

Die Aufgabe
Wo KURZ drin ist, steht meistens nicht KURZ drauf. Intelligente Technologie von KURZ begegnet uns überall im Alltag – beim ersten Kaffee, auf dem Weg zur Arbeit und sogar im Waschkeller. Allerdings ist das den wenigsten bewusst.

Zeit, das zu ändern – und auf der CES 2022 einen Hidden Champion sichtbar zu machen und das faszinierende Portfolio von KURZ einem internationalen Publikum aus Entscheidern der Automobil-, Home Appliance- und Unterhaltungselektronikbranche zu präsentieren.

Die Umsetzung
Wir spielen mit Sichtbarkeit, Unsichtbarkeit und edler Anmutung unter dem Motto „Mission (in)visible“. Messestand und begleitende Kommunikation holen KURZ aus dem Hintergrund auf die Bühne – physisch, im Web und in den sozialen Medien.

Messestand
Der Stand ist als komplett verspiegelter Kubus gestaltet. Durch die Spiegelung seines Umfelds fügt er sich nahtlos in die Umgebung ein und erzielt mit einem Höchstmaß an Ästhetik maximale Aufmerksamkeit, ohne aufdringlich zu sein – genau wie die Produkte von KURZ. Im Innenraum des Kubus laden interaktive multimediale Präsentationen die Besucher ein, das Angebot von KURZ zu erkunden und Schritt für Schritt aus der Unsichtbarkeit zu holen.

Konzept und Gestaltung haben einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen: Der Spiegel-Kubus wurde für das beste Messestand-Design nominiert und wird auch im nächsten Jahr noch einmal auf „Mission (in)visible“ sein.

Webpage und Social Assets
Die begleitende Kommunikation übersetzt das Standdesign in eine elegante Webpage und nutzt den Würfel als Ausgangspunkt für eine inhaltliche Vertiefung der „Mission (in)visible“. Die Nutzer können mit einer Vielzahl von Renderings und interaktiven Komponenten das Portfolio von KURZ erkunden – vom Drone Racing bis zu Swarovski Kristallen als edle und funktionale Bedienelemente im Automobil-Innenraum.
Die Webpage entstand als Gemeinschaftsprojekt: KL Company und Astral übernahmen das Design, Esirion die technische Umsetzung, Theim unterstützte als Content-Partner.
Eine umfangreiche Social Media-Kampagne nutzte verschiedenste Bewegtbildassets und weiteren hochwertigen Content, um schon vor Beginn der CES Aufmerksamkeit für die „Mission (in)visible“ zu generieren – abgerundet von Live-Impressionen der Messe und einem Wrap-up.

Alle Cases